Watch Dogs Engine

Veröffentlicht am 26.02.2013 um 13:39 Uhr von Roberto

Ubisofts Watch Dogs nutzt eine eigene Engine.

Nach den ersten Videos für UbiSofts kommenden Cyber-Thriller hatten viele vermutet, dass als Basis dafür die Engine von Assassins Creed dienen würde. Via Twitter teilte Sebastien Viard, der technische Direktor für Watch Dogs, nun aber mit, dass der Open-World-Titel nicht auf der bekannten Technik von Assassins Creed basiert. Man hat bei UbiSoft Montreal stattdessen extra eine völlig neue Engine dafür entwickelt, die auf den Namen Disrupt hört.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus