Wolfenstein: The New Order

Mit diesem Schock beginnt der neue Teil der Wolfenstein Saga. Anhand berühmter Bilder wird die alternative Weltgeschichte nacherzählt, in der Nazideutschland und seine Verbündeten den 2. Weltkrieg gewonnen haben. Es ist 1960, und der Himmel ist grau…

Bereits im Trailer sieht man die großartige Inszenierung. Ähnlich wie in Watchman werden bewusst Bilder genommen, die um die Welt gingen, und entsprechend umgeändert. So ist die erste Flagge auf dem Mond keine amerikanische, sondern ein Hakenkreuz in der internationalen Version, und die entsprechende Extrawurst für die deutsche Version. Abgesehen vom Herausschneiden verfassungswidriger Symbole wird das Spiel aber angeblich nicht geschnitten sein.

Das Spiel basiert auf der Rage Engine von id Software, in Fachkreisen auch id Tech 5 genannt. Wir schlüpfen wieder in die Haut des alten Helden B.J. Blazkowicz, und erwachen nach 14 Jahren Koma. Ein böses Erwachen!

Im Spiel wird man es nicht nur mit feindlichen Soldaten zu tun bekommen, sondern auch mit Mechs. Damit greift man etwas auf, das bereits in Wolfenstein 3D begonnen hatte, denn der Endgegner Hitler attackiert uns dort nicht etwa in einem fairen Kampf Mann gegen Mann, sondern verkriecht sich wie ein Feigling in seinem Mech, den wir damals halt eben einfach gleich mit zerschossen haben.

Das Spiel soll nicht nur für die 360, der PS3 und dem PC, sondern wird auch auf den Next Gen Konsolen erscheinen, also auf Xbox One und PS4. Die Wii U bleibt wohl erst mal außen vor.

 


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.

Neuigkeiten

Neues zu Wolfenstein: The New Order

Bethesda veröffentlicht einen Gameplay-Trailer und lockt Vorbesteller mit Doom 4.

20.02.2014 um 13:30 Uhr

Wolfenstein doch erst 2014

Der neueste Teil der Kult-Serie soll nun doch erst im kommenden Jahr erscheinen.

02.08.2013 um 11:40 Uhr

Tags: Action | 3D Shooter

Ähnliche Spiele

Warhammer 40k: Eternal Crusade | © © Corsual 2014 Warhammer 40k: Eternal Crusade
PC | PS4 | Xbox One
Dank Bandai Namco bekommt das Warhammer-Universum seinen ersten MMO-Shooter spendiert.
Squad | © © Corsual 2016 Squad
PC
Die Macher der Project Reality-Mod wagen sich mit Squad an ihren ersten kommerziellen Titel.
Warhammer 40,000: Freeblade | © © Corsual 2015 Warhammer 40,000: Freeblade
iOS | Android
Warhammer 40,000: Freeblade ist die neueste Videospielumsetzung der berühmten TableTop-Reihe und erscheint exklusiv für Mobilgeräte.
Fallout 4 | © © Corsual 2015 Fallout 4
PC | PS4 | Xbox One
Eine riesige Endzeitwelt, ein umfangreiches Crafting-System und etliche Abenteuer erwarten euch im voll verstrahlten Fallout 4.