Wurzelimperium bietet ab sofort Gildengärten

Veröffentlicht am 23.11.2012 um 11:05 Uhr von Matthias

Hobbygärtner, die eine eigene Gilde haben, dürfen sich nach dem neuesten Update im Browsergame Wurzelimperium für ein eigenes Barockschloss freuen.

Hobbygärtner, die eine eigene Gilde haben, dürfen sich nach dem neuesten Update im Browsergame Wurzelimperium für ein eigenes Barockschloss freuen. Sobald ihr in Wurzeltal auf den Gärtnerverein klickt, kommt ihr direkt in euer neues Anwesen.
 
Zu diesem Schloss gehört auch eine eigene Gartenanlage, die allerdings über die Jahre hinweg langsam aber sicher verfallen ist. Als echte Gärtner könnt ihr das aber natürlich nicht auf euch sitzen lassen. Also nichts wie an die Arbeit! Zahlreiche Quests warten darauf, von euch und euren Freunden absolviert zu werden. Auf diese Weise beseitigt ihr nach und nach alles Gerümpel und lasst euren eigenen Gilden-Barockgarten wieder in altem Glanz erstrahlen.
 
Durch das erfolgreiche Lösen der Quests wird aber nicht nur euer Garten verschönert: Auch die Fassade und die Inneneinrichtung eures Schlosses lassen sich auf diese Weise aufhübschen. Und natürlich dürfen sich alle beteiligten Gildenmitglieder auch über einen kräftigen Erfahrungspunktebonus freuen. Die zahlreichen Gildenfeatures des Spiels bleiben euch übrigens auch in eurem neuen Anwesen erhalten. Und wer seine Nachbarn einmal besuchen möchte, kann dies ebenfalls tun: Vielleicht wollt ihr ja einmal nachprüfen, wie weit die Nachbargilde bereits mit den Renovierungsarbeiten ist.


Über den Autor
Matthias | Editor/Redakteur

Matthias kennt sich aus in Sachen Browsergames. Sein fundiertes Fachwissen über jede Menge Action und spannende Abenteuer im Browser gibt er auf Corsual zum Besten!


comments powered by Disqus